Donnerstag, 10. November 2016

Skull & Bones 322 entschlüsselt!

Über die Bedeutung der Zahl 322 auf dem Wappen des amerikanischen "Skull & Bones"-Ordens wurde bis heute viel spekuliert. Seine Mitglieder, zu denen auch George W. Bush und John Kerry gehören, unterliegen diesbezüglich eines Schweigegelübdes. Die beiden bekanntesten Deutungen sind  

  • der "22. März" (Frühlingsbeginn im Zeichen des Widders, s. unten) und 
  • Bibelvers Genesis 3:22Und Jehova Gott sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer, zu erkennen Gutes und Böses; und nun, daß er seine Hand nicht ausstrecke und nehme auch von dem Baume des Lebens und esse und lebe ewiglich! (Genesis 3:22)

Okkultisten deuten das "Buch der Bücher", die Bibel, zwar auf ihre Weise und beziehen sich darauf. Satan als "Befreier zum Wissen" kann aber noch nicht die volle Bedeutung der 322 darstellen, weil ein Totenkopf kein Symbol für "ewiges Leben" ist. Auch der "Frühlingsbeginn" steht archetypisch für Neuanfang und Erblühen und nicht für Tod und Verderben. Die 322 muss vor allem in Bezug auf Totenkopf und Gebeine interpretiert werden!

Wie im Folgenden gezeigt wird, handelt es sich beim Skull & Bones-Club um Anhänger eines universalen Baal-Kults, dessen Wurzeln bis zurück nach Babylon reichen. Der Schlüssel zum Verständnis ist, Schädel und Knochen als Buchstaben zu abstrahieren und die 322 nicht auf einen Vers, sondern auf ein Wort zu beziehen. Vorher muss man sich aber noch über die Bedeutung der X-förmigen Knochen klar werden.


Das "X" als Antithese


Die gekreuzten Knochen stellen den Buchstaben "X" dar. Das "X" ist zugleich ein universelles Zeichen für "Verbot, Verneinung, Vorsicht, Gefahr", was durch den Totenkopf noch verstärkt wird.

Dazu passt, dass sich die Philosophie des Skull & Bones an die historische Dialektik Hegels anlehnt. Das Prinzip lautet, aus These und Antithese eine Synthese zu bilden, die wiederum Ausgangspunkt für eine neue These ist. William H. Russel war 1831-1832 in Deutschland und nahm viele Ideen Hegels in den "Skull & Bones"-Orden auf, der ein Jahr später (1833, 100 Jahre vor Hitlers Machtergreifung) in Yale gegründet wurde.

These - Synthese - Antithese

Das negative X bildet eine Antithese zum senkrecht-gleichschenkligen Kreuz. Letzteres symbolisiert die Drehachse, den Äquator der Erde, sowie Ordnung und Frieden.



Die Antithese kann nicht durch 180°-Umkehrung erzeugt werden (wie sonst im Okkultismus üblich), da die Form dabei dieselbe bleibt. Auch eine 90°-Drehung würde nichts ändern. Es kommen also nur noch 45° in Frage. Das "X" hat die Bedeutung des Verneinens und Durchstreichens (mit Ausnahme des Ankreuzens in Wahl- oder Checklisten). Es bildet in der Senkrechten und Horizontalen nach oben und unten, bzw. nach innen zeigende Spitzen (abstrahierte Reißzähne, Maul), die auch eine subliminale Aggressivität transportieren.


Absolutes Halteverbot!
Vorsicht, gefährliche Chemikalie!
Mit dem  wird Gefahr, Verbot, Bedrohung, Chaos, "das Unbekannte" (vgl. "Mr. X"). Skull & Bones versteht sich somit als Antithese zum Christentum.
[Ich bin] ein Teil von jener Kraft,
Die stets das Böse will und stets das Gute schafft. ...
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.
- J. W. v. Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann. Quelle: Goethe, Faust. Der Tragödie erster Teil, 1808. Studierzimmer, Mephistopheles zu Faust
Kreuz - X
Ordnung - Chaos
Bekanntes - Unbekanntes
Wahrheit - Lüge
Licht - Dunkelheit
Liebe - Angst
Leben - Tod
Transformation - Stillstand
Vergebung - Rache
Sinn - Sinnlosigkeit
Geschwister - Gegner



Ist es Zufall, dass sich die martialische Symbolik des "X" im militärischen Wappen des von der CIA (einer Hochburg des Skull & Bones Orden) unterstützen, grausamen ugandischen Diktators Idi Amin wiederfindet, der während seiner Diktatur etwa 300.000 Menschen ermorden (opfern) ließ?

Das "X" hat sich in der heutigen Zeit auch immer mehr verbreitet im Sinne von "Extra", von immer größer, immer schneller.

Microsofts Spielconsole "X-Box" setzt dem sogar noch eins drauf mit dem Zusatz "360" (6 x 6). Man vergleiche dazu die 360 Götzen der Kaaba. Die 360 steht hier für den "Circle of Life", für die Erhebung der Schöpfung über den Schöpfer.

Auch ein "Planet X" soll seit einigen Jahren in zunehmend bedrohlich nahen Bahnen um die Erde geistern. Eine Fülle von Beispielen für das X und seine Bedeutung, auch in Verbindung mit dem Kreis, bringt Isaac Weishaupt in seinem Blog Illuminatiwatcher.com. Das Zeichen des Tieres im "Sigillum Sanctum Fraternitatis A A" (Aleister Crawley):
Das Crawley-Siegel mit dem X im Kreis





Ein weiterer Hinweis, dass die Schrägstellung eines gleichschenkligen Kreuzes eine negative Symbolik erzeugt, ist das Hakenkreuz. Die Swastika wurde bereits in den ältesten Kulturen als Glücksrad verwendet. Traditionell wird sie senkrecht und im Uhrzeigersinn drehend dargestellt:

Swastika als Glückssymbol über buddhistischem Tempel

Die Swastika wurde sogar von Coca Cola noch 1925 als Glückssymbol verwendet (im Bild rechts und links von "AND BE" erkennbar).



Erst die Nationalsozialisten haben die positive Symbolik der Swastika (bewusst?) ins Gegenteil verkehrt. Dazu haben sie die Swastika auch noch um 45° gedreht zum "X", sowie ihre Drehrichtung nach links gespiegelt.


Das Hakenkreuz der Nationalsozialisten ist in der gesamten Ergebnisliste der Google-Bildersuhe nach "Swastika" das einzige gedrehte. Die Assoziation des ältesten Glückssymbols der Menschheit mit den Verbrechen des Dritten Reiches hat nach dem Zweiten Weltkrieg zu seiner weltweiten Ächtung geführt. Zwar wehrten sich alteingesessene Firmen, wie die "Swastika Drug Co. Ltd.", noch eine Zeit lang gegen die Pervertierung der Swastika, aber am Ende mussten sich alle der globalen Kampagne gegen das älteste Glückssymbol der Menschheit fügen.



Synchronizität oder Planung?



Isaac Weishaupt ordnet das "X" dem Antichristus zu. Könnte man daraus schließen, dass z.B. die Millionen Halteverbotschilder, die unser Straßenbild wie okkulte Symboltafeln säumen (auch noch in den Freimaurerfarben rot und blau mit weißen Pfeilen), von Anfang an geplant wurden als Unterstützung des antichristlichen Geistes? Wohl eher nicht. Und nach dem Gesetz der Entsprechung manifestieren sich die zum Zeitgeist passenden Symbole sowieso ganz von selbst. Das "X" steht ja für das "Negative", also auch für das Verbot. Wie es im Vergleich beim 666-Barcode aussieht? Das könnte geplant gewesen sein. Denn warum sollte man ausgerechnet die 6 dreimal wiederholen als Abgrenzungssymbol? Hier sind also die Grenzen fließend. Eine kausale Betrachtung verfehlt letztlich den Punkt, nämlich dass alles höheren Mustern folgt, und dass man diese Muster eben überall erkennen kann. Sogar die verdunkelnde 9-11 findet sich in der Chemie wieder als NatriumFluorid!

Das X im O steht außerdem für
  • sexuelle Vereinigung (weiblich O) von männlich (X) durchdrungen und für 
  • Ordo (O) ab Chao (X)
Die Verneinung entspricht die Natur des Herrn der Welt. Dieser ist laut Bibel Satan selbst. Er kann nicht anders, als ewig zu verneinen - genauso, wie die Engel / Götter nicht anders können, als den Schöpfer durch Verehrung seiner Schöpfung zu bejahen.


Geschichte des Skull & Bones-Ordens


1718: die Collegiate School in Connecticut wurde nach einer Reihe von Spenden eines gewissen Elihu Yale auf Yale College umbenannt. Zwischen Yale und dem US-Geheimdienst besteht übrigens seit Nathan Hale eine gewisse traditionelle Verbundenheit: Nathan Hale war Yale-Absolvent und ein Mitglied des von George Washington gegründeten "Culper Rings" - ein Vorläufer des amerikanischen Geheimdienstes.  Hale, einer der historischen Helden der USA, wurde im September 1776 von den Briten gehängt:  Spionage. Seit dieser Zeit ist ein enger Kontakt zwischen Yale und dem CIA üblich.  (Sowohl auf dem alten Campus der Yale-Universität als auch vor dem CIA-Hauptquartier in Virginia steht eine Statue von Nathan Hale.)  Ein Umstand, der den politischen Einfluss des "Skull & Bones"-Ordens enorm begünstigt. Auch Bill und Hillary Clinton sind übrigens Yale-Absolventen.

1833: "Skull & Bones" wird auf dem Yale College in New Haven, Connecticut gegründet und ist die älteste und prestigeträchtigste Bruderschaft von Yale. (Interessant, dass diese Verbindung in der Google-Bildsuche bei einfacher Suche nach "Yale University" kein einziges Mal auftaucht, dafür aber bei der Suche nach "Yale University skull" gleich massenhaft). 1933 - genau 100 Jahre später - kommt Adolf Hitler als Diktator an die Macht. Das Jahr 33 erhält durch die verdreifachte 11 eine besondere Kraft.


Skull & Bones Gruppenphoto stets um "8 Uhr"


Aleister Crawley war G. W. Bushs Großvater
 Der Schwarzmagier Aleister Crawley soll G. W. Bushs Großvater mütterlicherseits gewesen sein.

 

Die Bedeutung der 322: Der Büffeldämon


Der Totenkopf mit den Gebeinen enthält also zum Einen die Symbolik der Antithese, der Verneinung. Aber viel wichtiger ist noch ihre Symbolik als Buchstabenpaar:

Antithese - OX - Anti-Leben

Wenn man Schädel und X-Gebeine um 90° dreht, entsteht das Wort "OX", engl. "Ochse".


Piraten-Schriftzug "OX"

Das "OX" gibt's sogar als "Piraten-Schriftzug" auf Postkarten. Um sich gegen profane Deutung abzugrenzen und unmissverständlich auf den "Ochsen" zu verweisen, wurde also zusätzlich die 322 daruntergesetzt, denn sie ist Summe der Zahlwerte der Buchstaben des hebräischen Wortes für Ochsebaqar (בקרך)


hebr. baqar = 322
Von links nach rechts geschrieben ergeben sich die Zahlenwerte  2 (bet) + 100 + 20 + 200 = 322.

Sogar nach westlicher Numerologie ist "OX" negativ:  = 15 = 1 + 5 = 6= 24 = 2 + 4 = 6 . OX = 66. Wenn man noch den sechsten Buchstaben des Alphabets, das "F", davorsetzt, erhält man FOX = 666. 20th Century Fox, FOX News, Firefox sind die bekanntesten Namen mit versteckter 666-Symbolik.

Zusätzlich bezieht sich der harmlose "Ochse" auch biblisch auf den Opfertod. Bei der Suche nach der ersten Bibelstelle, die das Wort "Rind" (Ochse) enthält, landen wir im Exodus:
"Einen Altar von Erde sollst du mir machen und darauf opfern deine Brandopfer und deine Friedensopfer, dein Kleinvieh und deine Rinder; an jedem Orte, wo ich meines Namens werde gedenken lassen, werde ich zu dir kommen und dich segnen."- Exodus 20:24
Hier wird auf frappierende Weise nochmal die Verbindung von "Ochse" und "Tod" bekräftigt und noch dazu verstehen Okkultisten das Brandopfer (den Holocaust) als Verehrung des stierköpfigen Gottes Baal, bzw. Moloch. "Ihre Söhne und Töchter ... opferten sie dem Idol von Canaan."

Lebend-Opfer (Holocaust) zu Ehren "Moloch-Baals"
Pan, der Naturgott, hat ein sehr ähnliches Erscheinungsbild wie Baal. Die "Panik" (der akute Angstzustand) kommt etymologisch von "Pan". Pan ist auch die Ursilbe für "allumfassend" . Pan-Europäisch, Pan-Amerikanisch erhält so zweierlei Bedeutung.

Der gehörnte und gehufte Gott "Pan"

Es wird klar, dass mit dem 322-Ochsen ein lebensgefährlich Büffel mit sonnenhaft-feuriger "Widderqualität" gemeint ist, denn der Widder wird auch mit dem Frühlingsbeginn (22. März) assoziiert, und die Sonne ist astrologisch im Widder erhöht, der Mond dagegen im Stier.

Außer für "Ochse" ist die 322 u.a. noch die Buchstabensumme weiterer negativ assoziierter Worte wie dry, man, lie, offer, sheep, lamb, beast, burn, hungry, rottenness, destruction, web, feed, lightning (baraq), flesh, plague. Diese Reihe würde thematisch sogar auch noch zu Holocaust passen.

Das bisher wohl größte Holocaust-Opfer war die Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 auf Befehl von "Friedensnobelpreisträger" Winston Churchill. In wenigen Stunden wurden etwa 1 Million Menschen in einem Inferno aus Brandbomben bei über 1000° C buchstäblich wie auf einem Opferaltar geröstet.

Und im selben Jahr wurden noch zwei weitere Städte in einem Mega-Holocaust vernichtet: Hiroshima und Nagasaki.

XO, XO, XO!

Die Umkehrung von OX ist XO. Im Griechischen ist χ der 22. Buchstabe und wird wie "chi" in "ich" ausgesprochen. Dann wird aus XO "ho!", bzw. das berühmte "Ho, ho, ho!" von Santa Claus alias Satan's Cause.
In The Drama Before Shakespeare - A Sketch, author Frank Ireson, describes the popular Miracle Play. Notice the description of the devil as "shaggy, hairy," etc. (as Santa), and notice the devil’s trademark "exclamation on entering was ho, ho, ho!":In these [Miracle] plays, the devil's common entry line, known as the "devil's bluster," was "Ho! Ho! Hoh!" (Siefker, Phyllis. Santa Claus, Last of the Wild Men: The Origins and Evolution of Saint Nicholas.Jefferson: McFarland & Company, Inc., 1997, p. 69)
http://www.av1611.org/othpubls/santa.html
Im Griechischen wird es tatsächlich so geschrieben:
“Xo,xo,xo! Santa Claus is coming to town!”, λέμε όλοι αυτές τις μέρεςhttp://www.tlife.gr/news/9/news-stamatis-gonidis-agios-vasilis/0-71954

"OX OX" Symbolik in The Weeknd mit einem Song "Earned It" aus der Filmmusik von 50 Shades of Grey .


X-Mas


Weihnachten wurde im Englischen von Christmas in X-mas umbenannt.


Büffeldämon Mahishasura


“Mahishasura” at the Aram Bagh
Puja Samiti Pandal in CR Park in Delhi
Mahishasura (Sanskritमहिषासुर mahiṣāsura, aus mahisha, „Büffel“ und asura, „Dämon“) ist der Name eines mächtigen Dämons der indischen Mythologie; er starb im Kampf gegen die Göttin Durga  in ihrer Gestalt als Büffeldämontöterin Mahishasura Mardini. Die Legende ist in ganz Indien bekannt und wird häufig dargestellt.

Rambha, der Vater von Mahishasura, war der König aller Dämonen. Er verliebte sich in die Prinzessin Shyamala, die verflucht worden war, die Gestalt eines Wasserbüffels annehmen zu müssen. Aus dieser Beziehung entstand Mahishasura, der sowohl die Gestalt eines Menschen als auch die eines Büffels annehmen konnte.



Durgas Kampf gegen Mahisasur, der in seiner menschlichen Gestalt
dem abgeschlagenen Kopf des Büffels entspringt und
Durga um Gnade anfleht, die ihm jedoch verweigert wird;
ihr Reittier, der Löwe, greift den Büffel von hinten an;
Ambika-Mata-Tempel, Jagat (Rajasthan, 10. Jh.)


Nicht Satan, sondern Jehova gilt der Kampf


Und auch dieser Vers wird von den Okkultisten genau auf den Kopf gestellt. Nicht Satan, sondern Jehova ist laut der Theosophiebegründerin Helena P. Blavatsky der eigentliche Übeltäter, der dem Menschen das Wissen zur Erlangung des ewigen Lebens vorenthält. 

So schreibt sie in "Die Geheimlehre", Band I, S. 220:  
„So wächst ‚Satan‘, sobald er nicht mehr in dem abergläubischen, dogmatischen, unphilosophischen Kirchengeiste betrachtet wird, zu einem großartigen Bilde empor von einem, der aus einem irdischen einen göttlichen Menschen macht; der … ihn befreit von der Sünde der Unwissenheit, somit vom Tode.“  
Und in Bd II, S. 245, Kapitel „Der heilige Satan“:  
„Es ist ‚Satan, welcher der Gott ist unseres Planeten und der Einzige Gott‘, und dies ohne irgendwelche metaphorische Anspielung auf ihre Schlechtigkeit und Verkommenheit.“

Aleister Crowley definiert Satan in "Magic in Theory and Practice" wie folgt: 
“The Devil” is, historically, the God of any people that one personally dislikes. This has led to so much confusion of thought that THE BEAST 666 has preferred to let names stand as they are, and to proclaim simply that AIWAZ — the solar-phallic-hermetic “Lucifer” is His own Holy Guardian Angel, and “The Devil” SATAN or HADIT of our particular unit of the Starry Universe. This serpent, SATAN, is not the enemy of Man, but He who made Gods of our race, knowing Good and Evil; He bade “Know Thyself!” and taught Initiation. He is “the Devil” of the Book of Thoth, and His emblem is BAPHOMET, the Androgyne who is the hieroglyph of arcane perfection. The number of His Atu is XV, which is Yod He, the Monogram of the Eternal, the Father one with the Mother, the Virgin Seed one with all-containing Space. He is therefore Life, and Love. 


Red Bull und der Dritte Tempel


Sehr umfangreiches Kapitel. Ergänzung folgt in Kürze...



Der Tanz um das goldene Kalb







Die Kuh ist Symbol für Mutter Erde, für die Schöpfung. Doch die Verehrung der Schöpfung statt des Schöpfers führt weg von der Wahrheit in die Halbwahrheit, Gottlosigkeit, Verrohung und Lieblosigkeit.
Offenbart wird nämlich Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit von Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. 19 Denn was erkennbar ist an (dem) Gott, ist unter ihnen offenkundig; (der) Gott hat es ihnen nämlich offenkundig gemacht. 20 Denn seine unsichtbaren [Geheimnisse] werden seit [der] Erschaffung der Welt durch Werke - vernünftig begriffen - geschaut, sowohl seine ewige Kraft als auch [seine ewige] Göttlichkeit. Deshalb gibt es für sie keine Entschuldigung. 21 Obschon sie (den) Gott kannten, haben sie ihm nicht als Gott Ehre oder Dank erwiesen, sondern sind ihren nichtigen Gedanken verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. 22 Indem sie behaupteten, weise zu sein, wurden sie zu Toren 23 und vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit einem Abbild der Gestalt eines vergänglichen Menschen und von Vögeln, Vierfüßlern und Kriechtieren. 24 Deshalb gab (der) Gott sie in den Begierden ihrer Herzen [der] Unreinheit des Schändens ihrer Leiber durch sie [selbst] preis. 25 Sie, die die Wahrheit (des) Gottes mit der Lüge vertauschten und der Schöpfung anstatt des Schöpfers Verehrung und Dienst erwiesen.
- Römerbriefe 1:18
Die vom Club of Rome 1972 aus dem Boden gestampfte grüne Umweltschutz-Bewegung und ihre religiösen Auswüchse wie der "Gaia-Kult" sind der moderne Ausdruck dieses sich seit Ewigkeiten periodisch wiederholenden Abfalls von der Wahrheit.
Es ist richtig zu fordern, behutsam mit der Natur umzugehen. Doch darum geht es beim Gaia-Kult längst nicht mehr. Dieser verkündet nicht mit aller Vorsicht Vernünftiges, sondern apodiktisch Ungeheures: die ganze Welt zu retten.
- Das Konzil von Kopenhagen


Der Bullion-Markt ist der Edelmetall-Markt (Silber und Gold).


Wall Street Bull von Arturo di Modica
Der Name Bullion setzt sich aus Bull und Lion zusammen. Zusammen mit dem Menschen und dem Adler ergibt das den "Tetramorph".

Skull & Bones und die Piratenflagge


1724 wurde die Piratenflagge Jolly Roger erstmals in Captain Charles Johnsons biografische Sammlung A General History of the Pyrates erwähnt.
Schwur des Stillschweigens


322 Symbolik - hidden in plain view



Der Baal-Kult ist seit der teilweisen Zerstörung eines Tempels im Irak auf dem Vormarsch. Es sollen übrigens weltweit etwa 1000 Baal-Torbögen errichtet werden. Der erste wurde am 19.9.2015 in New York eingeweiht.

Die 322 im Batman-Film "The Dark Knight" (2008):



Die 322 wurde auch live beim 47. Super Bowl auch als 13.22 Uhr codiert, jenem Moment, als die Lichter für 45 Minuten ausgingen und nach Spielfortsetzung die Raven" siegten.

Die 322 in besonderen Ereignissen an einem 22.3.:
  • Selbstmordattentate vom 22.03.2016 in Brüssel, 35 Tote.
  • 1943: Auf der Suche nach Partisanen im Zweiten Weltkrieg umstellt die SS die weißrussische Ortschaft Chatyn, treibt über 150 Menschen in eine Scheune und verbrennt sie bei lebendigem Leib. Aus diesem Anlass errichtete die Sowjetunion 1969 dort die Nationale Gedenkstätte der Republik Belarus.
  • 1944: Bombenangriff auf Frankfurt am Main mit Stabbrandbomben1.001 Tote. „Am 22. März war ‚Alt-Frankfurt‘, die Stadt sakraler Herrschaft und bildungsbürgerlicher Gelehrsamkeit, vernichtet worden“. In den Worten des Frankfurter Kunsthistorikers Dr. Fried Lübbecke (1883-1965): „In zwei Stunden zerstörten die Engländer, was ein Jahrtausend erbaute.“ 
  • 1945: Gründung der Arabischen Liga mit 22 Mitgliedstaaten.
  • 1968: Bewegung vom 22. März führt zum französischen 1968er Studenten- und Arbeiteraufstand, der bleibende kulturelle Verwüstung hinterließ.
  •  1991: Die Defense Intelligence Agency schätzte die militärischen Opfer des Irak auf 100.000 (Humanrights.de).
  • 1994: Steven Spielbergs Holocaust-Drama Schindlers Liste wird mit sieben Academy Awards ausgezeichnet, unter anderem für den Besten Film.


Die Jungfrau von Guadalupe


Seine Entstehung verdankt das mexikanische Volk vor allem dem historisch verbrieften Wirken seiner Schutzpatronin, der Virgen de Guadalupe . Ihr Wirken in den zehn Jahren nach ihrer ersten Erscheinung (1531) inspirierte neun Millionen Azteken, sich von Franziskanermönchen  als Christen taufen zu lassen, was sie vorher strikt abgelehnt hatten. Cortez hatte zehn Jahre zuvor (1519 - 1521) mit nur 300 Mann den Aztekenkönig Montezuma besiegen können, weil sich ihm ein Großteil der von den Azteken unterdrückten Opfervölker im Kampf gegen die schwarzmagischen Herrscher anschloss. An fünf Festtagen zur Jahreswende wurden im Aztekenreich jährlich bis zu 80.000 Menschenopfer "dargebracht".

Woman of the Apocalypse versus the Red Dragon 
(See Revelation 12)
"Guadalupe" heißt auf Aztekisch: Die Schlangen (Drachen)töterin. Die Jungfrau steht auf einem Halbmond, bzw. auf Stierhörnern. Gestützt werden die Hörner durch einen Menschen, über dessen Identität bis heute spekuliert wird. Eine lose Assoziation zum Büffeldämon Mahishasura könnte hier erlaubt sein.


Die Kuh - das heiligste aller Tiere



Im Hinduismus gilt die Kuh als heiligstes Tier. Das Wort "Bhumi" (Kuh) ist zugleich das Wort für Mutter Erde. Die Milch, welche die Mutterkuh ihrem Kalb selbstlos gibt, gilt als heiliges Sakrament. Siehe auch das Milchwunder von 1995. Weil Krishna Kühe über alles liebt, heißt sein Reich auch "Goloka", "die Welt der Kühe".


Lord Krishna whose birth moon is in Rohini was known to be Gopala, the ruler of the Cow principle. Throughout his life there was not a single day where he did not serve the Cow. 
- Jugendforum-mithila.de

Gandhis neue Ethik des politischen Widerstandes, des gewaltlosen Kampfes gegen die britische Kolonialmacht, trug entscheidend zur Unabhängigkeit Indiens bei. Und die Kuh war mit dabei.Gandhi sah in der Kuhverehrung einen Akt der Demut vor der ganzen Natur. Er pries die Kuh als ein «Gedicht der Frömmigkeit».



Kuhdung und Agni Hotra

Das vedische, tausende Jahre alte Reinigungszeremoniell "Agni Hotra" findet in letzter Zeit weltweit enorme Verbreitung. Zufall? Es gilt als eines der stärksten Rituale und basiert hauptsächlich auf dem Verbrennen von reinem Kuhdung. Auch die in Indien überall eingesetzten Räucherstäbchen werden traditionell aus Kuhdung hergestellt.


Die Kuh im Islam


Die Mitglieder des Skull & Bones Ordens verfügen mit Sicherheit über ein umfassendes esoterisches Wissen, insbesondere über die Kabbalah. Da wundert es nicht, dass die 322 auch auf die "Kuh" verweist:

If you read AL-BAQARA, you find that the letter A and the letter L of ‘Al’ is Alif, ox. Now, if you take the syllable RA out of BAQARA - which means cow – you see the word BAQA. So by taking the letter R and A out of Al BAQARA you end with Al BAQA (Al Qaba), which is Qabala backwards. This is why they say that Kabbalah is Al BAQARA, the science of the cow.
https://gnosticteachings.org/courses/alphabet-of-kabbalah/712-aleph.html

Die Sure Al-Baquara (die "Kuh") ist die längste Sure des heiligen Qur'ans:




 "Bakkah (also transliterated Baca, Baka, Bakke, Bakah, Bakka, Becca, Bekka, etc.) is the ancient name for the site of Mecca. An Arabic language word, its etymology, like that of Mecca, is obscure."

 In her book, Islam: A Short HistoryKaren Armstrong asserts that the Kaaba was at some point dedicated to Hubal, a Nabatean deity, and contained 360 idols that probably represented the days of the year. Hubal may have been the combination of Hu, meaning "spirit" or "god", and the Moab god Baal meaning "master" or "lord". Vergleiche hiermit auch die Figur des Schmieds Tubal-Cain, einem Nachfahren von Kain. Tubal-Cain wird auch als "two balls and a cane" verstanden, mit mindestens doppelsinniger Bedeutung.






 

Donald Trump - trampelt er in die Ego-Falle?


306 Wahlmännerstimmen - im Zeichen des Pentagramms


Trumpokalypse oder Trumpf für das Establishment?

Donald Trump redet Klartext, wie es zuletzt nur US-Präsident John F. Kennedy gewagt hatte, der am 22.11.1963 im Auftrag der Bushs ermordet Man möchte beinahe in Trumpeuphorie verfallen. 


 
Trumps historische Rede


Trump gewann mit 306 zu 232 Wahlmännerstimmen, obwohl er  nach absoluten Stimmen sogar unterlag (eine Eigenart des US-Wahlsystems). Das Establishment wäre aber keines, hätte es keinen "Trumpf" im Ärmel für den Fall, dass ein "widerborstiger Abweichler" an die Macht kommt. Es scheint aber eher so, dass man den Hitzkopf Trump - und mit ihm die letzten Patrioten des Landes - gezielt ins offene Messer eines Megarituals laufen lässt, um eine Dramaturgie von "himmelhoch jauchzend" bis "zu Tode betrübt" zu erzeugen. 

Trumps klarer Wahlsieg wäre ein kleiner Hoffnungschimmer - hätte ihn nicht die Presse an einem 9.11. bekanntgegeben. An einem 9.11. (vgl. die okkulte Bedeutung von 9/11) ereigneten sich u.a. auch die Reichspogromnacht (1938), sowie der Mauerfall (1989). Beides waren politische Ereignisse, die nur scheinbar den "Volkswillen" ausdrückten

On November 9, 2016, at 3:00 AM Eastern time, Donald Trump secured over 270 electoral votes, the majority of the 538 electors in the electoral college, enough to make him the president-elect of the United States.
- Wikipedia

Wenn die im endgültigen Wahlergebnis erreichten 306 gegen 232 Wahlmännerstimmen eine 911er-Symbolik enthielten, wäre das ein weiterer Beweis für den illuminierten Marx'schen Satz "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Die 306 könnte man als 9 lesen, bzw. als 3 x 6 (= 666) und in der 232 steckt die 29 (2+9=11) x 8 = 118 oder auch November, 8th. 

Ergebnis der US-Wahl 2016

Man muss annehmen, dass eine stimmenmässig so knapp gewonnene Wahl mit Leichtigkeit hätte manipuliert werden können. Sollte Trump - und seine Millionen Anhänger - in die durch Obamas White House Dinner-Rede (s. unten) gelegte "Ego-Falle" trampeln?  

Die Zahl 306 (Wahlmännerstimmen für Trump) bekommt in diesem Kontext eine außergewöhnlich tiefe, synchronistische Symbolik: Im "Labat", dem sumerischen Nachschlagewerk für Hieroglyphen/Piktogramme soll der 306. Eintrag das umgekehrte Pentagramm sein, das u.a. für "Loch" und "Falle" steht.
"The much older SUMERIAN pentagrams served as pictograms for the word UB; meaning "corner, angle, nook; a small room, cavity, hole; pitfall," suggesting something very similar to the pentemychos. In the Labat (dictionary of Sumerian hieroglyphs/pictograms) it is the number 306, and it is shown as two points up.

Die Verdopplung oder Halbierung einer Zahl entspricht der Oktavierung, welche bedeutungsneutral ist (das eingestrichene c' klingt qualitativ gleich wie c"). Wenn man die 306 halbiert, kommt man auf die mysteriöse biblische Zahl 153, jener Anzahl der Fische, die den Jüngern Jesu ins Netz gegangen sind. Also ein erneuter göttlicher Hinweis auf die Ego-Falle

Interessantes zur 153: 
  • 153 + 513 = 315 + 351 = 135 + 531 = 666.  
  • 153 + 315 + 531 = 351 + 135 + 513 = 999. 
  • 1! + 2! + 3! + 4! + 5! =  1 + 2 + 6 + 24 + 120 = 153
  • 1 + 2 + 3 + ... + 15 + 16 + 17 = 153, 1 + 2 + 3 + ... + 24 + 25 + 26 = 351
  • 153 = 13 + 53 + 33 ("Armstrong number", "narzistische Zahl", Potenz entspricht der Stellenanzahl, es gibt nur drei weitere dreistellige narzistische Zahlen: 370, 371 und 407).
  • Die Schreibweise von 153 zur Basis 7 ist 306. In Basis 10 ist 306 153 verdoppelt.
  • Die 1, 5 und 3 sind die Notenabstände eines (Dur?)-Akkords. 
Die 306 steht übrigens laut der "Bible Numbers for Life"-Numerologie auch für die "Anbetung des Geldes"

Ist so etwas planbar? Die grobe Stimmzahl von ca. 60 gegen 60 Millionen durchaus. Denn die Stimmen korrelieren mit den Sendeminuten. Wenn die gleich verteilt sind, ergibt das gleiche Stimmen, so einfach ist das mittlerweile. Und Google trägt auch kräftig zur Wahlmanipulation bei. Das Geheimnis wäre nur die anschließende Erhöhung des 50:50-Ergebnisses auf die 306 zu 232 Stimmen der Wahlmänner. Aber auch das dürfte unter vollständiger Kontrolle stehen. 

Die Zahl "306" ist mit der 36 darin doch einfach zu "sexy", dass man sie links liegenlassen könnte. Und aus synchronistischer Sicht bedarf es gar keiner Kausalkette. Auch die vermeintlichen "Planer" wähnen sich letztlich nur als solche. Die Theorie der Synchronizität besagt, dass sich ein Thema, das in der Luft liegt (die "Ego-Falle") in vielen kleinen Details symbolisch und "fraktal-fugenartig" wiederholt. Alle sind Mitspieler in einer Inszenierung durch ein übergeordnetes Muster. Natürlich kann an so eine Stimmigkeit letztlich nur glauben, wer die grundlegende Einheit aller Dinge und Ereignisse und damit ihre holographische Verbundenheit erkannt hat. Die Schöpfung muss aus einem dimensionslosen Punkt heraus entstanden sein, womit die Einheit bewiesen wäre. Aber da das Zahlenuniversum nun mal vollkommen unabhängig von einer konkreten Schöpfung besteht, und da die Zahlen die Raumzeit und die darin enthaltene Information (Materie) strukturieren, kann man sagen, dass zugleich auch alles schon vor der Schöpfung vorhanden war. Die "Einheit in der Vielfalt" ist das unlösbare Paradox, physikalisch durch den Torus oder das Möbius-Band symbolisiert, das zugleich eine und doch zwei Seiten hat.

Löwe, Feuerhund und Hugh Hefner-Fan


Wer ist Donald Trump? Trump hat seine Prinzipien, er raucht und trinkt nicht, denn er ist gefährdet, und Drogen wären sein Untergang. Aber er ist ein Gefangener seiner eigenen Welt und damit berechenbar und manipulierbar. 

Sein vedisch-burmesisch-chinesisches Horoskop zeigt das Ausmaß seines Narzissmus, aber auch seines Erfolges: Löwe Aszendent mit Mars (Herrscher von 4 und 9) in 1 ist schon der "Brüller". Dann noch Sonne (Herrscher von 1) mit Rahu (nörd. Mondknoten) im 10. Haus (Öffentlichkeit, Beruf), was ihn sehr charismatisch und nach außen hin sehr selbstbewusst macht (auch wenn er nach innen hin das Gegenteil ist, da Rahu immer eine Schwäche, bzw. "Lüge" symbolisiert). Und der doppelte Wohltäter Jupiter (da zugleich Herrscher des 5. Hauses) im 2. Haus des eigenen Potenzials: Mit so einer Konstellation kann man extremen Erfolg und Reichtum kaum noch verhindern. Aber auch Selbstverliebtheit und Arroganz. Der Mond in Jyeshta besagt: "Ich weiß es besser!" Jyeshta Nakshatra hat als Gabe "conquer, and gain courage in battle". Typus: Rakshasa (Dämon). Der Jyeshta-Geborene ist unbelehrbar -  weil er eben auch meistens Recht hat. 
"He is hot tempered and obstinate. Due to this temperament he often faces a lot of problems and forms a wall to his progress in life. He never accepts the advice given by others, whereas he acts upon his own consciousness. For the sake of principle he takes on the spot decisions on several matters without seeing the opportunity and circumstances, which ultimately leads him to a precarious state. Due to the condition of the hot temperament he will not hesitate to cause problems and troubles even to those who rendered him all possible help when required and even ill treat those persons. He cannot expect any help from the relations. Outwardly, he appears to be very proud but when we go closer to him it will be evident that it is just the opposite. He must keep away all drugs and alcohol as he is prone to go out of control quickly which will spoil his hard earned reputation, put an hindrance to his profession as also in the family life.  
Education, sources of earning/profession: He will leave his home at a very young age and seek refuge in a distant place. He has to earn his bread strictly due to his own effort. Because of the sincerity shown in the work field he normally come up quickly in any position he holds. Constant change of jobs or professions are noticed. Period up to 50 years of age will be full of trial and any stability in his life starts thereafter only. Period from 18 years of age to 26 years of age will be period of maximum troublesome. During this period he will have to undergo financial problems, mental agony as also in some case mental disarrangement. Period from 27th years of age will be a beginning of progress towards stability, even though the pace will be very slow up to his 50 years of age. 
Family life: He cannot expect any benefit from his mother and co-borns, whereas they become his enemies. He is generally disliked by his near and dear ones. This is mainly due to the fact that Jyeshta born likes to keep a separate identity and existence. His spouse will always have an upper hand and resist tooth and nail the activity of intoxication. While his married life will be completely harmonious and enjoy to the maximum occasional health problems of his wife or separation due to some unavoidable circumstances will greatly affect the mind of the native.
 - Interpretation zum Nakshatra (Mondhaus) Jyeshta 
Mit Mond in Konjunktion mit Ketu (südl. Mondknoten) und auch noch Mond im Fall hat Trump starke depressive Züge und Durchhänger, was man ihm auch ansieht. Dennoch ist Trump im burmesischen Horoskop (Mahabote) ein Venus-Sonne-Typ, d.h. er liebt Luxus und schöne Frauen. Er hat viel gemein mit Playboy-Gründer Hugh Hefner, Hubert Burda, Enzo Ferrari. Intelligenzmäßig und rhetorisch nimmt er es auf mit seinen Astro-Zwillingen Joseph Goebbels (NS-Propagandachef) und Janis Varouvakis (gr. Ex-Finanzminister), sowie Charles De Gaulle (franz. Präsident). Trump ist Revoluzzer und Visionär wie Gerd Schultze-Rhonhof ("Der Krieg, der viele Väter hatte") und Jules Verne ("Reise zum Mond").

Eine weitere Bestätigung liefert Trumps chinesisches Zeichen "Feuerhund":
  • Ehrlicher und loyaler Führer der Menschen;
  • großzügig aber störrisch;
  • gekennzeichnet durch Erfolg.
  • Stärken: treu (im engsten Kreise), vertrauenswürdig, großzügig (verschwenderisch?), zuverlässig 
  • Schwächen: stur, zynisch, egozentrisch, aufbrausend
Typische Berufe: Rechtsanwalt, Lehrer, Wissenschaftler, Geheimagent, Politiker
"Der Feuer-Hund ist nicht nur selbst sehr attraktiv, er umgibt sich auch gern mit attraktiven Menschen. Seine Natur zeigt ihm den ganzen Reichtum des Lebens, den er durch eine rosarote Brille sieht. Mit Missgeschicken kann er deshalb nicht immer richtig umgehen. ... Er hat ein großes soziales Spektrum und seine Liebe ist voller Energie und Feuer, wodurch er zu einem Liebesvogel wird."
Trumps Großzügigkeit Wildfremden gegenüber ist geradezu legendär.

Trumps establishmentfeindliche Einstellung begründet sich auf seiner Außenseiterrolle. Er konnte sich als bunter Vogel schwer integrieren in den alten Geldadel, die die High Society Manhattans. Umso stärker ist sein Bedürfnis, es aller Welt zu zeigen. Das hat er übrigens mit Hillary Clinton gemein.

Der wahre Trump


Trump hat tatsächlich viel von Hugh Hefner übernommen, er war sein absolutes Idol, wie in der spannenden Dokumentation über das Leben der beiden Kandidaten berichtet wird.

arte-Dokumentation über Trump und Clinton


Provozierte Obama Trump zur Kandidatur?


Im White House Correspondents Dinner 2011 wurde Trump von Obama derart gedemütigt und provoziert, dass damit Donalds unwiderruflicher Entschluss besiegelt werden sollte, zur Präsidentschaft zu kandiditere und sich beim "ersten schwarzen Präsidenten" zu revanchieren. Obama hat ein grimmige Glut im Stier (Trump hat Sonne und Rahu im Stier) angeheizt und ihm damit gleichzeitig einen Nasenring verpasst. Wut und Mut ähneln sich verblüffend durch Umkehrung des Anfangsbuchstabens, sind aber Gegensätze. Wut wirkt zerstörerisch und verblendend, Mut macht kreativ und berechnend. 

Obamas "Birth Certificate Video" (die Taufszene aus "König der Löwen"), das er bei diesem Anlass zugleich zeigen ließ, ist aber wohl eine versteckte Anspielung auf Obamas eigene Zukunftspläne. Er tat es offiziell als "childrens cartoon" ab, aber die Botschaft sollte dennoch klar sein. 

Obama röstet Trump beim White House Correspondents Dinner 2011

Trumps Frau Melania und Familie hätten ihn am liebsten von der Kandidatur abgehalten, aber wenn "der Donald" (Obama) einmal in Fahrt gekommen ist, ist er nur noch schwer zu bremsen. 


Melania Trump



Trumps Ehefrau (und voraussichtliche First Lady) ist gebürtige Slovenierin, Ex-Model und Designerin. Sie spricht fünf Sprachen,  Intelligenz und Zurückhaltung hervor. Typisch für den chinesischen "Metallhund". Damit ist sie mit ihrem Mann auf Augenhöhe, obwohl sie durchaus in ihrer "weiblichen Bescheidenheit" die Rolle einer guten Ehefrau und Mutter übernimmt.
wo sie als Model entdeckt wurde und 2006 Trump kennenlernte.

"Der Metall-Hund ist eher bescheiden und ein Träumer. Durch seine verträumte Art fällt es ihm schwer Aufgaben bis zum Ende zu bringen. Trotzdem hat er auch materialistische Züge, doch das Geld für nötige Investitionen bekommt er meist leider nicht zusammen. Doch im Leben des Metall-Hundes gibt es auch andere kostbare Schätze, wie beispielsweise eine gute Freundschaft, die ihm Kraft spendet. Der Metall-Hund ist durchaus ein wunderbarer und treuer Mensch, auf den man sich unbedingt verlassen kann. Aufgrund seiner freien und direkten Art, wissen seine Freunde immer woran sie sind.In der Liebe wirkt der Metall-Hund sehr anziehend, überaus attraktiv und aufrichtig mit einem gesunden Selbstvertrauen. Er lässt sich aber nicht gerne auf unkonventionelle Liebschaften ein, sondern liebt es auf die romantische Art und Weise."
Ihr Mond-Nakshatra Mula deutet fatalerweise auf den Verlust des Mannes durch Tod oder Trennung hin:
Females born in this Nakshatra, unlike the males, cannot enjoy full conjugal bliss. she will have a separated life, mainly due to the death of her husband or divorce. This result cannot be blindly applied as other planetary positions of favorable nature will, blindly applied as other planetary positions of favorable nature will, to a certain extent, nullify the bad effects. There may be delay in the marriage and also some hurdles. If the position of Mars is unfavorable she will have to face a lot of problems either from her husband or from children.
Und weiter:
(She) earns his livelihood in a foreign place. It is advisable that she must, as far as possible, try to get an opportunity either in the professional field or in the business field in a foreign land or country as she cannot have good luck in the native place; whereas she can have much better success in a foreign land. 
Melenia ist aus Slovenien in die USA emigriert.


Die besessene Rivalin



Hillary Clintons Horoskop bestätigt auf erstaunliche Weise ihre öffentlich wahrgenommenen Qualitäten. Sie ist chinesisch "Feuerschwein".

Seine standhafte, geduldige Art macht das Schwein zu einem perfekten Organisator. Doch auch die Geduld des Schweins ist irgendwann zu Ende. In diesem Fall sollte man sich dem geballten Zorn des Schweins besser entziehen.
Obwohl das Schwein im Grunde eher nachdenklich und still ist, kann gelegentlich schon eine Kleinigkeit ausreichen, um es zum Ausrasten zu bringen. Für seine Impulsivität muss das Schwein oft auch bitter bezahlen.
Jedoch kann niemand die inneren Stärken des Schweins übertreffen. Es ist willensstark genung um Aufgaben mit unerschütterlicher Kraft zu Ende zu führen.
Durch klaren Verstand erreicht das Feuer-Schwein einiges und tritt niemals auf der Stelle. Es kalkuliert alles exakt und kann schon bald auf eine steile Karriere zurückblicken. Sollte das Feuer-Schwein doch mal von einer Niederlage gebremst werden, rappelt es sich schnell wieder auf und macht einfach weiter als sei nichts gewesen.
Ihr Nakshatra (Mondhaus) ist Poorva Bhadra-pada:(wie Hermann Hesse, Aleister Crawley, Martin L. King, Dick Cheney).
Deep emotional need to step forward. 
"Earlier Foundation" advancing and pushing toward the goal.

When Purvabhadra-Chandra looks in the mirror, one sees a Facilitator, a large-scale event organizer and mingler of peoples, a sort of a human switchboard that creates networks of communication between individuals and groups.  

Aszendenten Nakshatra Swati:
  • Swati can be stand-off-ish and seem uncertain of their role. Yet can jump into the situation with unpredictable spring-forward motion (Rahu) to claim the object of desire.
  • What seems like pride is really uncertainty regarding one's proper social station. Wanting to maintain the highest available level of socially harmonious relationships (Shukra) yet at the same time self-identifying as some variety of pretender or poseur (Rahu), Swati despite pleasant appearance seems to not quite fit in.
  • The odd gait is subtle and usually physical, typically the swinging too far on one side, or even limping from congenital conditions, injury or accident. But there can be other bodily expressions of the odd cadence, since the origin is some irregularity of the spine which puts pressure on the internal organs particularly the heart.
  • Swati is weaker than appearances might reveal; the endless stress of irregular desires can erode the vitality. One may suddenly collapse in complete exhaustion. However the pendulum will usually swing back into a period of vitality after some refreshment.
H. Clinton bricht während des Wahlkampfes plötzlich zusammen

Leben und Persönlichkeit der Präsidentschaftskandidaten liegen offen wie ein Buch. Das gemeinsame Thema der Kandidaten (die stellvertretend für ein ganzes Volk stehen) ist die Ego-Falle. Die Übereinstimmung zwischen ihrem persönlichem Schicksal und Charakter und den alten datums- und konstellationsbasierten Typenlehren ist mehr als erstaunlich. 

In der üblichen westlichen Astrologie wäre dies nicht offensichtlich, da ihre Widder-Nullmarke um 23° verschoben ist und sich die westlichen Astrologen zu sehr in Details verrennen und den Wald vor Bäumen nicht mehr sehen. Die burmesische Umrechnung der bis in mysteriöse Vorzeiten lückenlos zurückreichenden Sieben-Tage-Woche in die Planeten-Tabelle stellt sogar eine Persönlichkeits-Identität her zwischen den Frauenhelden Trump und Hugh Hefner (Trumps Vorbild), wie über die Astrozon-Datenbank (über 3400 Horoskopen bekannter Persönlichkeiten) nachgeprüft werden kann. Ein Frauenheld ist aber per definitionem ein Narzist, der Frauen immer wieder täuscht, indem er ihnen das Gefühl gibt, dass sie die Schuld an Beziehungsproblem trügen. Melania Trump sitzt also genauso "in der Falle".

Aber auch die chinesische Datumszählweise trifft mit dem Feuerhund den Nagel auf den Kopf und weist Melania und Donald als "astrologische Zwillinge" aus. Mit solch genauen und simplen Berechnungsgrundlagen möchte man sich schon fast an eine statistische Beweisführung für die Zuverlässigkeit der Astrologie heranwagen. Der Grund, warum bisherige Studien keine Signifikanz ergaben, liegt m.E. an den falschen Vergleichskriterien und dem zu über 70% verschobenen westlich-tropischen Tierkreis. 

Auf dem Highway in die Ökodiktatur 


"The Last Trump"- nomen est omen? Die Hoffnung, dass dem Globalismus durch einen neu erstarkenden amerikanischen Nationalismus nach dem Vorbild Russlands Einhalt geboten wird, erscheint trotz des Wahlsieges unberechtigt. Wer das große Spiel nicht versteht, wird ent-täuscht. Der Wahlsieg könnte sogar als Katalysator für die Diktatur dienen, weil nach klassischer Helgelscher Manier die Gesellschaft in zwei Lager gespalten wird und nach altbewährtem britischem Muster Minoritäten gegen Majoritäten ausgespielt werden.

Trumps Absichten sind echt, seine gesamte Vergangenheit zeigt es. Er sagt die Wahrheit, seine Weste ist rein, an seinen Händen klebt kein Blut, wie an denen von Clinton und Bushs. Mehr Emotion und Polarisierung ist nicht möglich. Und dennoch ist er nur ein "autorisierter Held". Denn auch noch so viele Milliarden hätten ihm nicht geholfen, die Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.

These: Trump und Gemeinwohl - nationale Souveränität.

Antithese: Clintons / The Wall Street / Globalisten Kriegstreiber.

Synthese: Obama ruft "notgedrungen" den Ausnahmezustand aus und regiert als neuer "Friedensstifter" durch.

Was nach dem Wahlsieg des "untragbaren Außenseiters" Trump also akut droht, ist ein Putsch. Der "Pöbel" (das hoffnungsvoll aufbegehrende Volk) könnte in den kommenden Wochen aufgestachelt werden und pünktlich zu Weihnachten mit einem gigantischen Polizeiaufgebot die eisenharte Knute zu spüren bekommen (man erinnere sich an die Worte von Papst und Queen von letztem Jahr, dass Weihnachten 2016 ausfallen könnte - aufgrund von Unruhen). 
"Eine entscheidende Schlacht wurde dank Trump gewonnen – aber noch nicht der Krieg. Hochfinanz und Tiefer Staat werden auf Rache sinnen. Das Leben von Trump ist in Gefahr – der Globalfaschismus könnte versuchen, die für ihn mittlerweile so gefährliche Demokratie durch einen Putsch zu beseitigen. Die Fema-Lager stehen zur Inhaftierung der Patrioten bereit…"Jürgen Elsässer
 Eines ist auch klar:
"Grundlegende politische Änderungen, die das Wohlergehen der Menschen in den Mittelpunkt stellen, infolge „demokratischer“ Wahlen? Wäre das erste Mal in der Menschheitsgeschichte!"Kommentator auf Elsässers Blogeintrag

Das Drehbuch könnte so aussehen:
  1. Gezielter Aufbau von Trump und Polarisierung der Gesellschaft (Robert De Niro exposed by Donald Trump - YouTube).
  2. Wahlsieg von Trump am 9.11. (911 als das Erkennungsmerkmal).
  3. Hetze gegen den Volkshelden Trump, Inszenierung von Protesten (Blockade des "Freeway 101" als Erkennungsmerkmal).
  4. Zunehmende Spaltung und maximale Emotionalisierung der (Welt)bevölkerung durch die Lügenpresse.
  5. "Kennedysierung" Trumps noch vor dem 20. Januar 2017.
  6. Der Bush-Clinton-Clan wird als Drahtzieher entlarvt.
    Ausnamezustand mit Clintons und Bushs im Gefängnis, bzw. ermordet (vg. Irlmeier: "Amerika tötet seine Präsidenten").
  7. Weiterregieren von Obama unter Kriegsrecht ab dem 20.1. auf unbestimmte Zeit.  
  8. Die "Minderheiten" wie Schwarze, Moslems, Flüchtlinge und der ganze Genderwahnsinn werden favorisiert, um die weltweite weiß-christliche Trump-Anhängerschaft zu demütigen.
Trump ist sich bewusst, dass Obama seinen Posten nach dieser Schicksalswahl nicht freiwillig räumen wird! Er pokert hoch und spekuliert auf die Unterstützung durch das einfache amerikanische Volk und das Militär (seine "Veteranen").
“The whole system is corrupt”, said Trump at a campaign stop in Florida. “I could see Obama refusing to leave the White House when I win. If he does that, I suggest the military make him leave.” Trump is not the first Republican to suggest the military forcibly removing Obama. The idea was also proposed by right-wing activist Larry Klayman. Republicans have long promoted the rumor that Obama is trying to seek a third term.Bizstandardnews.com
Obama hat andererseits bereits Order gegeben, die Clintons im selben Augenblick verhaften zu lassen, wenn Trump etwas zustossen sollte! Denn, wenn nicht Obama, sondern die Clintons offizielle als Auftraggeber entlarvt werden (und bei über 90 Toten im Umfeld der Clintons spräche eben alles dafür), bliebe Obama außen vor und könnte Sympathieträger werden, wenn auch auf die brutale Art. Dann wird der Weg frei für die Öko-Diktatur.

Das erste - gespielt freundliche - Treffen des noch amtierenden und des zukünftigen Präsidenten darf nicht über die Spannung hinwegtäuschen, die jetzt systematisch aufgebaut wird und im Vorspann kurz gezeigt wurde (mit einer gelynchten Trump-Puppe).



Der Anti-Trump Protest-Tsunami rollt bereits


Sollte sich nicht jeder Trump-Skeptiker fragen, was Trump bei mindestens 50% der US-Wähler so beliebt gemacht hat? Eine gesunde Skepsis und Kritik gegenüber dem Establishment ist angesichts der weltweiten Flüchtlingswanderungen und Kriegsgefahr ja wohl mehr als berechtigt! Erst wurde Trump medial hofiert, dann zerschlagen Protestierende blindlings Schaufenster. Das ergibt keinen logischen Sinn.

Die Polizei von Portland erklärte, dass der Protest sich zu einem „Aufruhr“ gewandelt hat und dass die Demonstranten „ein umfangreiches, kriminelles und gefährliches Verhalten“ aufweisen. Der designierte Präsident Donald Trump erklärte in einem Tweet, dass er die Proteste für unfair halte, denn er sei demokratisch gewählt worden. Zudem bezeichnete er die Demonstranten als medial-gesteuert. Es gab zahlreiche groß angelegte Demonstrationen gegen den Ausgang der Präsidentschaftswahlen in US-Städten, darunter in Chicago, Los Angeles, Washington DC, New York und Seattle sowie Portland.- RT.com

Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch die deutsche Antifa mobilisiert wird, hierzulande Druck zu machen, auf dass Trump als "nicht vereidigbar" hingestellt werden kann. Und am Ende - und vor dem 20.01.2017 - wird Obama notgedrungen die Notbremse ziehen, so "leid" es ihm dann tut. Dabei könnte man sich erlauben, Trump noch scheinheilig gegen die Protestler in Schutz zu nehmen, obwohl man sie selbst organisiert hat. Und nicht vergessen: sollte Trump etwas zustoßen, werden als erstes die Clinton verhaftet.
Bei allem wird geflissentlich übersehen, dass ein paar hundert oder tausend Protestler absolut nicht ins Gewicht fallen gegen Millionen friedliche Anti-TTIP-Demonstranten. Aber sie werden medial verhundertfacht. Es wäre wiedermal das fernsehende, hypnotisierte und am Mitdenken gehinderte Volk, das hier verhöhnt wird.

"Wenn wir eine bessere Welt haben möchten, dann dürfen wir nicht auf jemanden wie Obama hoffen, und wir sollten einen Donald Trump nicht fürchten, vielmehr sollten wir sie selbst bauen."- Edward Snowden

Wie glaubwürdig ist ein Dissident, der sich den Drohnenkönig Obama zurücksehnt und regelrecht schon als Heiland verehrt? Gehört er jetzt etwa auch zum Establishment? John McCarthy (dem echten Snowden) zufolge sei er ja Cousin von Mark Zuckerberg und beide seien CIA-Agenten und mit Rockefellers verwandt. Auch das Wikileaks von Assange sei von denselben Kreisen wie Wikipedia gegründet worden - zur selektiven Desinformation.


Aus spiritueller Sicht macht sogar die Inszenierung der undemokratischen Protestbewegung Sinn,  wenn Trumps Motiv hauptsächlich aus einer Revanche am Establishment, aus Zorn gegen die Elite bestünde. Man muss die Situation mit dem Befreiungskampf Gandhis gegen das Empire vergleichen. Gandhi konnte die brutale Elite am Ende als "Freunde" verabschieden, gemäß der Bergpredigt "Liebet eure Feinde". Denn für den, der die Wahrheit erkannt hat und um jeden Preis an ihr festhält (Satyagraha), sind die äußeren Feinde nur der Motivator, die inneren Feinde zu überwinden. 



Tiefer Staat "erzwingt" Kriegsrecht



Update (14.11.16): Schon jetzt, vier Tage nach der Wahl, lässt man die Katze aus dem Sack: Kriegsrecht in den USA! "Erzwungen" durch den Tiefen Staat hinter George Soros, der mit ein paar Dollar einen Haufen demonstrierender Arbeitsloser (angeblich über die Arbeitsämter mit einem Angebot auf Anstellung geködert) in Busladungen zu ihren Einsatzorten vor die wartenden Kameras karrt.

Deshalb kann sich das Bundesmerkel auch so siegessicher sein. Der Trump'sche Traum hat sich - wie von Anfang an befürchtet - viel schneller ausgeträumt, als er entstanden war. Vielen Naivlingen, allen voran Ken Jebsen, bleibt ihre Vorfreude im Halse stecken.
Ist soo offensichtlich! Hätte auch mit Killary genauso funktioniert. Man hat gezielt zwei VÖLLIG EXTREME Kandidaten ins Rennen geschickt. So war diese "Schicksalswahl" (Trump) vielleicht die einzige in der US-Geschichte, die nicht manipuliert zu werden brauchte, weil Plan A und Plan B dieselben waren.


Nur bezüglich der möglichen Konkurrenten mussten im Vorfeld durch Hetzkampagnen die potenziell gefährlichen Kandidaten - allen voran Ted Cruz - ausgeschaltet werden, um sich Plan C zu ersparen. 
"Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten." - Kurt Tucholsky 
In diesem Fall hat eine Wahl etwas geändert, nämlich einen Vorwand für Kriegsrecht geschaffen.




Klimawandel für Klimaskeptiker


Die pauschale Diskrimierung Andersdenkender unter dem Vorwurf der totalen Weltfremdheit und Zugehörigkeit zur "Flat Earth Society" wurde ja schon in den Illuminati Card Games von 1995 vorausgesagt. Und wenn der Ausnahmezustand ausgerufen wird, ist es endgültig aus mit politischer Diskussion pro und contra Klimawandel - Faktenlage hin oder her.

Der republikanisch-christliche Präsidentschaftskandidat, Rechtsanwalt, ausgewiesene Klimaskeptiker und Vollblutpolitiker Ted Cruz wäre der wesentlich geeignetere Kandidat für eine Neues Amerika in der Tradition eines JFK gewesen, aber konnte sich gegen Trump nicht durchsetzen. Cruz war im Wahlkampf 2016 zunächst sehr erfolgreich, erlebte aber sein absolutes Debakel, als er von Trump durch eine Schlammschlacht hinterrücks ausgeschaltet wurde.